sparen beim shoppen

GELD SPAREN TIPPS MIT

Schnäppchen antizyklisch einkaufen spart wahres Geld

Der Markt wird bestimmt von Angebot und Nachfrage. Je höher die Nachfrage ist, desto höher steigt der Preis. Im Sommer beispielsweise wird eine Klimaanlage doppelt oder dreifach teurer sein als im Sommer.

Antizyklisch einkaufen bedeutet, dass Du außerhalb der Saison Deinen Einkauf machst.

Warum gibt es außerhalb der Saison Schnäppchen?

Das Geld sparen beginnt bereits beim Einkaufen. Wer günstig Schnäppchen einkauft, hat bereits eine Menge gespart. Du sparst wahres Geld, weil Du außerhalb der Saison einen deutlich reduzierten Preis bezahlst. Die Anbieter müssen ihre Verkaufsfläche und ihre ganzen Lager leeren, da sie sonst keinen Platz für die neue Ware haben. Daher versuchen sie durch Schnäppchen den Restposten zu verkaufen.

Denk immer voraus. Schau im Winter nach, welche Sommerbekleidung Du noch brauchst und schau nach, wo Sommerbekleidung noch günstig zu bekommen sind.

Geld sparen Tipps für die ganzjährigen Schnäppchen Jagd

geldsparenimalltag

Januar und Februar

Die Unternehmen senken die Preise enorm, denn was zu Weihnachten noch bestellt wurde, ist nun ein Ladenhüter. Schließlich ist Weihnachten vorbei und die üblichen Geschenke verstopfen die Lager. Hier kannst Du ein gutes Schnäppchen erwischen. Besonders Elektronikgeräte sind günstiger zu haben.

Fitness Studios machen immer am Anfang des Jahres Rabattaktionen und locken so alle Menschen in ihre Studios, die ein schlechtes Gewissen von dem weihnachtlichen Gelage haben. Menschen haben nachweislich am Anfang eines Jahres immer den Drang, etwas zu verändern. Dafür nehmen sie gerne den Jahresbeginn, um ihre Vorsätze zu verwirklichen.

Januar und Februar ist außerdem die Zeit für süße Schleckermäuler. Denn nun stapeln sich die Süßwaren, die zu Weihnachten noch hoch im Kurs standen.

Denk jetzt auch schon mal an den Sommer. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um sich um die klassischen Sommerartikel zu kümmern wie Badesachen, Gartenmöbel oder Fahrradzubehör. Diese werden bereits im März teurer werden.

März und April

Bist Du ein Wintersportfan? Dann schlag nun zu. Denn Wintersportartikeln müssen die Verkaufsflächen räumen. An Snowboards, Skiern und Wintersportbekleidung besteht nun keinen Bedarf mehr, denn der Sommer naht ja.

Apropos Sommer: Überleg Dir jetzt schon mal, ob Du im Sommer einen Urlaub machen möchtest. Die Reiseveranstalter winken mit Frühbucher-Rabatten.

Mai und Juni

Die Zeit des Grillens ist gekommen. Und auch der Verbrauch von Bier steigt enorm an. Allerdings läuft in Mai und Juni die Preisgestaltung gemäß Angebot und Nachfrage nicht wie gewohnt. Trotz der hohen Nachfrage sind die Preise dennoch günstig. Grund dafür ist, dass es zu viele Anbieter gibt, die Bier und Grillartikeln anbieten. Die führen untereinander einen Preiskrieg, von dem Du gut profitieren kannst.

Wenn Du ein Camping-Urlauber bist und neues Equipment brauchst, dann schau Dich jetzt um. Campingartikel sind günstig zu haben.

Juli und August

Die Anbieter versuchen mit Aktionen auf verschiedene Produktgruppen Aufmerksamkeit zu erregen. Es ist Urlaubszeit und es sind noch kaum Leute da. Und diese wenigen versuchen sie in die Läden zu locken. Auch der Supermarkt winkt mit günstigen Lebensmitteln. Für die Bauern ist gerade Erntezeit.

Kleiner Tipp für den Winter: Prüfe mal, ob Deine Winterreifen noch gut sind. Ansonsten ist jetzt der richtige Zeitpunkt für einen Neukauf.

September und Oktober

Die letzten Monate im Jahr sind geprägt von Angeboten im Hinblick auf Winter und der Weihnachtszeit. So erhältst Du bereits jetzt günstige Elektronikgeräte.

Wie wäre es mit einer winterlichen Grillfeier? Die Grillsaison ist nun offiziell beendet und das bedeutet wieder, dass alle Grill-Artikeln zu guten Preisen verschleudert werden.

November

Essenstechnisch kannst Du hier einiges herausholen. Heimisches Gemüse (Kartoffeln, Möhren, Kohl) sind sehr günstig zu haben. Auch empfehlen wir Dir, Backzutaten für das kommende Weihnachten schon im November zu besorgen. Im Dezember wollen nämlich alle backen und viele Zutaten werden vergriffen sein.

Du kannst Dir auch schon Gedanken für den nächsten Sommer machen. Die letzten Badeartikeln werden nun großzügig mit Rabatten versehen.

Stoopid banner 1

 

Dir ist sicherlich aufgefallen, dass der Dezember gar nicht dabei ist. Da kannst Du nämlich nicht so gut auf Schnäppchen Jagd gehen, denn so gut wie jeder hat Weihnachtsgeld erhalten. Das nutzen die Händler natürlich für sich aus.

Antizyklisch einkaufen ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, aber es lohnt sich alle Male.

handletteringworkshop

Frohes Sparen und happy Schnäppchen Jagd!

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] haben schon einmal über die beste Zeit zum Shoppen>> berichtet. Langsam kannst du etwas Geld zur Seite legen, denn ab Oktober und November startet das […]

  2. […] Antizyklisch auf Schnäppchen Jagd – geldsparen-tipps.de sagt: 3. Juni 2019 um 08:32 Uhr […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − acht =

Mehr Geld Sparen Tipps beim Shoppen

Geld falten Herz

Geld Geschenke

Geld abheben im Supermarkt

Haushaltsbuch führen – Teil 2

Haushaltsbuch führen – Teil 1

Buchempfehlungen*

0,00 € für Kindle unlimited. Mehr Infos aus Amazon>>